Menü

Qualifizierung im Gastgewerbe und Tourismus

Lengenfelder WarteQuelle: TTG

Geprüfte/ -er Küchenmeister/-in

Als Geprüfte/r Küchenmeister/in sind Sie aufbauend auf den Fertigkeiten und Kenntnissen eines/einer Koches/Köchin als Fach- und Führungskraft im Gastgewerbe qualifiziert. Sie leiten Hotel- oder Restaurantküchen, organisieren Personal-, Betriebs- und Arbeitsangelegenheiten und übernehmen Verantwortung für die betriebs- und finanzwirtschaftliche Entwicklung.

Lehrgangsinhalte:

Wirtschaftsbezogene Qualifikation

  • Volks- und Betriebswirtschaft, Rechnungswesen, Recht und Steuern, Unternehmensführung

Handlungsspezifische Qualifikation

  • Mitarbeiter führen und fördern
  • Abläufe planen, durchführen und kontrollieren
  • Produkte beschaffen und pflegen
  • Speisentechnologie und ernährungswissenschaftliche Kenntnisse anwenden
  • Gäste beraten und Produkte vermarkten

Zielgruppe: Köche oder Mitarbeiter in der Gastronomie mit einschlägiger Berufserfahrung

Abschluss: IHK Zeugnis, Geprüfte/-r Küchenmeister/-in

Zeitumfang: 640 Unterrichtsstunden

 

Geprüfte/-r Diätkoch/-in

Für Diätköche gibt es heutzutage ein vielfältiges Beschäftigungsfeld: neben den klassischen Einsatzgebieten wie Krankenhäusern und Rehakliniken trägt der Diätkoch nunmehr auch in der Gastronomie z. B. in Wellness- und Biohotels sowie in Einrichtungen der Gemeinschaftsverpflegung wie Schulen, Senioreneinrichtungen, Betreuungsstätten und Betrieben zu einer gesundheitsfördernden und abwechslungsreichen Küche bei. Medizinische Kenntnisse auf Grundlagenniveau sollen dazu dienen, erfolgreich disziplinübergreifend zu kommunizieren und Fachinformationen gezielt verarbeiten zu können. Zum modernen Funktionsbild des Diätkochs gehört ebenso, die Ernährungsbildung und -erziehung durch kochtechnische Beratungen und Veranstaltungen zu unterstützen.

Lehrgangsinhalte:

Handlungsspezifische Qualifikation

  • Interdisziplinär arbeiten
  • Abläufe organisieren und Speisen zubereiten
  • Nährstoffe definierte Speisenpläne erstellen
  • Ernährungsbildung und -erziehung unterstützen

Fachpraktische Qualifikation

  • Ausarbeiten eines Menüs und einer Materialanforderung unter Einhaltung vorgegebener Kriterien für die vorgegebene Referenzperson
  • Beachten und Anwenden von Lebensmittel-, Hygiene-, Arbeitsschutz- und Umweltschutzgesetzen
  • wirtschaftliches Einsetzen von Material und Energie sowie Nährstoff- und umweltschonendes Arbeiten
  • Anwenden und Beherrschen von Arbeitstechniken
  • Anwenden von Verfahren der Qualitätssicherung
  • Präsentieren und Erläutern der Speisen

Zielgruppe: Mitarbeiter aus gastronomischen Unternehmen, Krankenhäusern, Pflegediensten Altenheimen u.ä. Einrichtungen, die sich für den Bereich diätisches Kochen qualifizieren wollen.

Abschluss: IHK Zeugnis

Zeitumfang: ca. 410 Stunden

Thüringen wird Tourismusland!
Die Stärkung der Betriebe und die Steigerung der Qualität im Thüringer Tourismus sind zentrale Handlungsfelder der Tourismusstrategie Thüringen 2025.

Ihre Ansprechpartnerinnen

IHK Erfurt   
Kristin Gräfin von Faber-Castell
Tel. +49 361 3484-148
faber-castell@erfurt.ihk.de
www.erfurt.ihk.de

IHK Ostthüringen zu Gera
Silvia Walter
Tel. +49 365 8553-401
walter@gera.ihk.de
www.gera.ihk.de

Teilen über: